Marvel Fans werden nicht glauben, wie viel Robert Downey Jr. für ‚Infinity War‘ und ‚Avengers: Endgame‘

Marvel Fans werden nicht glauben, wie viel Robert Downey Jr. für ‚Infinity War‘ und ‚Avengers: Endgame‘

Robert Downey Jr.’s Zeit im Marvel Cinematic Universe endete scheinbar mit Avengers: Endgame, aber der Schauspieler ist nicht mit leeren Händen gegangen. Downeys Einfluss im MCU war während der ersten drei Phasen, beginnend mit Iron Man von 2008, unübertroffen. Obwohl seine Tage als Tony Stark vorbei sein mögen, werden die Fans nicht glauben, wie viel Marvel ihm für seine Arbeit in der Infinity-Saga bezahlt hat.

Marvel Robert Downey Jr
Marvel Robert Downey Jr
Marvels Captain America Robert Downey Jr. | Noam Galai/WireImage

So viel verdiente Robert Downey Jr. in seinen ersten MCU-Filmen

Als Marvel Downey zum ersten Mal für Iron Man besetzte, galt er als eine riskante Wahl für die Rolle. Der Schauspieler hatte nur wenig Erfahrung mit Actionfilmen und eine ziemlich zwielichtige Vergangenheit. Trotzdem sah Marvel-Präsident Kevin Feige in Downey etwas Besonderes und bot ihm 500.000 Dollar für die Leitung des Projekts.

Der Film übertraf die Erwartungen von Marvel bei weitem und spielte an den Kinokassen rund 585 Millionen Dollar ein. Dadurch erhöhte sich Downeys Gehalt für den Film auf mindestens 2 Millionen Dollar.

Für Iron Man 2 und Iron Man 3 stimmte Robert Downey Jr. einer Gage von 10 Millionen Dollar zu. Die Fortsetzung spielte etwas mehr ein als der erste Film der Reihe, und der dritte Teil spielte über 1 Milliarde Dollar ein.

Downey verdiente natürlich auch eine Menge Geld mit Auftritten in Crossover-Projekten. In The Avengers zum Beispiel gab das Studio dem Schauspieler 10 Millionen Dollar. Und nach der Berechnung des Einspielergebnisses lag sein endgültiger Anteil bei weit über 50 Millionen Dollar.

Insgesamt hat Downey für seine Rolle als Tony Stark im MCU schätzungsweise fast 200 Millionen Dollar verdient, wobei der Großteil davon aus Backend-Deals stammt, die darauf basieren, wie viel die Filme an den Kinokassen einbrachten.

Inside Marvel’s casting budget for ‚Avengers: Infinity War‘ und ‚Endgame‘

Angesichts des Erfolgs des MCU in den letzten zehn Jahren ist Marvels Budget für seine größeren Projekte deutlich gestiegen.

Für „Infinity War“ und „Endgame“ arbeitete Marvel mit einem Budget zwischen 300 und 400 Millionen Dollar pro Film. Beide Filme spielten an den Kinokassen über 2 Milliarden Dollar ein, wobei das Endergebnis von Endgame rekordverdächtige 2,798 Milliarden Dollar betrug.

Bei einem so großen Budget zahlte Marvel allen Hauptdarstellern des Films hohe Gehälter. Chris Hemsworth und Chris Evans zum Beispiel verdienten rund 20 Millionen Dollar für die Rolle des Thor bzw. Captain America.

Als Randnotiz: Scarlett Johansson hat Berichten zufolge 20 Millionen Dollar für die Produktion und die Hauptrolle in ihrem ersten eigenständigen MCU-Film, Black Widow, erhalten.

Aber selbst diese Zahlen sind kein Vergleich dazu, wie viel Robert Downey Jr. für seine Arbeit in der Infinity-Saga verdient hat.

Wie viel hat Downey für „Infinity War“ und „Endgame“ verdient?

Angesichts der Tatsache, dass Downey der erste Superheld im MCU war, konnte er einen viel größeren Vertrag aushandeln als jeder andere, der in Infinity War und Endgame auftrat.

Nach Angaben von The Guardian gab Marvel Robert Downey Jr. rund 75 Millionen Dollar für seinen Auftritt in Infinity War und weitere 75 Millionen Dollar für Endgame. Außerdem wurde dem Schauspieler ein Prozentsatz des Gesamtgewinns garantiert, was seine Gesamteinnahmen auf weit über 100 Millionen Dollar getrieben haben dürfte.

Downeys Gehalt mag für die Fans ein Schock sein, aber wenn man bedenkt, dass die Filme zusammen fast 3 Milliarden Dollar eingespielt haben, kann man mit Sicherheit sagen, dass Marvel diese Summe locker schaffen könnte.

Kommt Robert Downey Jr. zurück ins MCU?

Obwohl Downeys Charakter in Endgame endgültig getötet wurde, gab es viele Gerüchte über eine spätere Wiederaufnahme seiner Rolle. Es wird gemunkelt, dass der Schauspieler einen Cameo-Auftritt in Black Widow haben wird, aber da der Film in der Vergangenheit spielt, wird er nicht als echtes Comeback angesehen.

Inmitten all dieser Spekulationen behaupten Insider-Quellen, dass Downey an einer späteren Rückkehr interessiert ist, aber seine Preisvorstellung ist für Marvel ein wenig zu hoch. In der Tat behauptet eine Quelle, dass Marvel und Disney Downey nicht zurückholen wollen, weil er zu viel kostet.

Marvel hat die Gerüchte über Downeys Rückkehr nicht bestätigt. Das Studio könnte Tony zurückbringen, während es das Multiversum erforscht, aber seine Rückkehr würde wahrscheinlich frühestens in Phase 5 stattfinden.

In der Zwischenzeit soll der nächste Film in Marvels Programm, Black Widow, am 1. Mai in die Kinos kommen. Wenn Robert Downey Jr. in diesem Film seine Rolle als Iron Man wieder aufnimmt, könnte dies das letzte Mal sein, dass wir Tony in Aktion sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.