What makes a man leave his wife for another woman? The brutal truth

What makes a man leave his wife for another woman? The brutal truth

When you buy through our links, we may earn money from our affiliate partners. Learn more here.

„Will my man leave me for another woman?“

Are you asking yourself this question?

Maybe you’re concerned you’re not good enough for your man.

Maybe you’re worried that he’s been acting differently lately, and that it’s only a matter of time before he decides to move on with his life.

It’s not an easy situation to be in.

But we’ve all been there before, and I’m sure you don’t want sympathy.

Instead, you want actionable tips to stop it from happening.

So in this article, I’m going to talk about what makes a man leave his wife for another woman, and what you can do to rectify it.

We have a lot to cover so let’s get started.

11 Gründe, warum Männer ihre Frauen verlassen

Bildnachweis: – Von Roman Kosolapov

Unzufriedenheit mit der Ehe

Man muss kein Genie sein, um das herauszufinden. Wenn er mit seiner Ehe unzufrieden ist, dann wird er versuchen, anderswo Befriedigung zu finden.

Das ist nur einer der Gründe, warum ein verheirateter Mann Gefühle außerhalb seiner Beziehung entwickeln kann.

Wenn zum Beispiel der Sex mit seiner Partnerin ermüdend geworden ist und die Partnerin keine Anzeichen zeigt, ihn zu verbessern oder besser zu machen, dann kann er anderswo nach sexueller Befriedigung suchen.

Es kann auch nichts mit Sex zu tun haben. Vielleicht vernachlässigt ihn seine Frau emotional, so dass er sich leer und ausgehöhlt fühlt.

Unterbewusst hat er sich ausgerechnet, dass er diese emotionale Leere woanders füllen muss.

An den Punkt zu gelangen, an dem man fremdgehen will, kann ein unglaublich schwieriger und aussichtsloser Weg sein, und für viele Menschen muss die Unzufriedenheit, die einen dazu zwingt, diesen Weg zu gehen, langfristig und immens sein.

Wir alle haben Bedürfnisse, und die Befriedigung dieser Bedürfnisse ist ein wichtiger Bestandteil einer glücklichen Beziehung.

Aufregung

Wenn man jahrelang in einer Ehe lebt, neigt das Leben dazu, in eine Routine überzugehen.

Wenn er von der Routine frustriert ist und etwas anderes braucht, um den Funken aufrechtzuerhalten, könnte er eine Affäre als Hilfe sehen, um das zu erreichen.

Oder vielleicht ist er der Typ, der es liebt, den Moment zu leben und denkt nicht, dass die Konsequenzen des Fremdgehens oder der Gefühle für eine andere Frau so schlimm sind.

Wir sehen Untreue oft als ein Zeichen von Unzufriedenheit in einer Ehe, aber das ist nicht immer der Fall.

Es muss nicht immer ein negatives Spiegelbild der aktuellen Beziehung sein, sondern eher ein positives Spiegelbild einer aktiven Bewegung in der Person, die den Ehebruch begeht.

Mit anderen Worten, er will etwas mehr für sich selbst, als er derzeit bekommt. Es ist ein Bedürfnis, das seine Frau unmöglich erfüllen kann.

Ressentiment

Vielleicht hat seine Frau etwas getan, das ihn verletzt hat. Vielleicht flirtet seine Frau mit anderen Männern, wenn sie zusammen auf eine Party gehen.

Deshalb will er es vielleicht ausgleichen und sie zurückgewinnen. Er weiß, dass dies wahrscheinlich das Ende der Beziehung bedeuten wird, aber er muss sie ausgleichen.

Vielleicht hat ihn seine Frau vor vielen Jahren betrogen, und obwohl sie das Problem geklärt haben, fühlt er sich seiner Frau wegen des erlebten Schmerzes immer noch dauerhaft unterlegen.

Was auch immer es ist, es gibt ihm ein Gefühl der Macht und gleicht seine aktuelle Ehe aus, wenn er seine Frau für eine andere Frau verlässt.

Mangelnde emotionale Bindung

Ein wichtiger Faktor für das Verlassen einer Beziehung ist das Gefühl, nicht wertgeschätzt und vernachlässigt zu werden.

Es kann sein, dass er gehen und eine andere Person finden will, mit der er sich verbinden kann, um ein Gefühl von Wert in sich selbst zu bekommen.

Wir alle haben Gefühle, und wenn seine Frau diese Gefühle nicht erwidert, kann es ihm noch schlechter gehen, wenn er in der Ehe bleibt. Auch Männer wollen sich wertgeschätzt und geliebt fühlen.

Der Sozialpsychologe Dylan Selterman sagt: „Mangelnde Liebe ist ein starkes Motiv – es ist definitiv eines der stärksten.“

Es ist eine gute Idee, mit Ihrem Mann darüber zu sprechen, wie er sich in der Beziehung fühlt.

Sie denken vielleicht, dass alles gut läuft, aber wie fühlt sich Ihr Partner wirklich? Gibt es Bereiche in Ihrer Beziehung, die von jemand anderem ausgefüllt werden könnten?

Sie müssen nicht alles für Ihren Partner sein, aber ein Gefühl der Unterstützung, der Liebe und des Verständnisses ist wichtig.

Wenn Ihr Partner in einer Situation ist, in der er seine Gefühle bei jemand anderem ablädt, weil er das Gefühl hat, nicht mit Ihnen reden zu können, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Beziehung in Untreue übergeht.

Er fühlt sich nicht gebraucht oder unentbehrlich

Ein todsicherer Grund dafür, dass ein Mann seine Frau für eine andere Frau verlässt, ist, dass er sich für seine Frau nicht mehr unentbehrlich fühlt.

Vielleicht ist seine Frau eine unabhängige Frau, die ihr eigenes Leben im Griff hat und keinen Mann in ihrem Leben braucht, um es zu vervollständigen.

Sie fragen sich wahrscheinlich: Wie kann das ein Problem für einen Mann sein?

Nach der Theorie des „Heldeninstinkts“, die der Beziehungsexperte James Bauer geprägt hat, haben Männer den angeborenen Wunsch, sich für ihre Frau gebraucht und unentbehrlich zu fühlen.

Mit anderen Worten: Sie wollen sich für ihre Frau wie ein Held fühlen.

Wenn seine Frau ihm dieses Gefühl aber nicht gibt, dann sucht er dieses Gefühl vielleicht woanders.

Ich weiß, es klingt lächerlich. Frauen brauchen heutzutage keinen Mann mehr, der ihr Held ist.

Und ich könnte nicht mehr zustimmen.

Aber die Wahrheit ist, dass dies tief in der männlichen Biologie verwurzelt ist. Männer sehnen sich nach dem Respekt und der Bewunderung ihrer Frau.

Sie wollen für die Frau in ihrem Leben einstehen und sie versorgen und beschützen.

James Bauer sagt, dass es an den Frauen liegt, diesen Instinkt bei den Männern zu wecken.

Dieser Wunsch ist dem Mann zwar in der Regel angeboren, aber wenn seine Frau ihm keine Gelegenheit gibt, sich seiner Frau gegenüber wie ein Held zu verhalten, kann er das Interesse verlieren.

Um zu erfahren, wie Sie den Heldeninstinkt bei Ihrem Mann auslösen können, sehen Sie sich hier sein kostenloses Video an. James gibt mehrere einzigartige Tipps, damit er sich wie ein Held fühlt.

Ja, du bist eine unabhängige Frau und das ist toll. Es geht nicht darum, diese Seite von dir zu verlieren.

Es geht nur darum, dem Mann das Gefühl zu geben, in der Beziehung gebraucht zu werden und wichtig zu sein.

Hier noch einmal der Link zu Jame Bauers Video.

Es gibt Ideen, die das Spiel verändern. Für Beziehungen ist dies eine davon.

Er hat das Gefühl, dass er sich nicht wie sein wahres Ich verhalten kann

Verhält er sich wie sein normales Ich? Oder verhält er sich verrückt und emotional? Hat er Angst vor dem, was er in deiner Gegenwart sagt?

Am Ende sind wir uns alle einig, dass die besten Beziehungen die sind, in denen man sein wahres Ich sein kann.

Wenn er vorsichtig ist, wie er sich in der Nähe seiner Frau verhält, dann wird er wahrscheinlich auf lange Sicht nicht glücklich sein.

Hier sind 7 Anzeichen dafür, dass ein Mann sich bei seiner Frau nicht wohlfühlt:

  • Er geht auf Zehenspitzen und versteckt Dinge vor seiner Frau.
  • Er kontrolliert ständig seine Handlungen und Worte und macht sich Sorgen um ihre Meinung
  • Er fühlt sich ängstlich und frustriert, wenn er in der Gegenwart seiner Frau ist. Diese Wolke verzieht sich, wenn sie nicht in der Nähe ist.
  • Er ist besorgt, von seiner Frau beurteilt zu werden.
  • Er kann seiner Frau nicht länger als 5 Sekunden in die Augen schauen.
  • Er kann nicht sagen, was er meint.
  • Er traut seiner Frau nicht.

Wenn er sich für sein Verhalten entschuldigt und nicht er selbst ist, dann ist das ein klares Anzeichen für eine kontrollierende Beziehung.

Es mag schwer sein, das zuzugeben, aber es ist an der Zeit zu überlegen, ob du in der Beziehung zu kontrollierend bist und er deshalb ein Motiv hat, die Beziehung zu verlassen.

Wenn er sich in der Beziehung nicht frei genug fühlt, um sein wahres Ich zu sein, könnte das ein Grund sein, warum er lieber mit einer anderen Frau zusammen ist.

Seine Frau ist immer gemein zu ihm

Es ist wichtig zu überlegen, ob seine Frau gemein zu ihrem Mann ist.

Setzt sie ihn herab, um Kontrolle zu gewinnen? Spielt sie Spielchen, um ihn zu manipulieren?

Wenn seine Frau ihn herabsetzt und ausnutzt, dann ist es offensichtlich, dass sie ihn nicht sehr mag oder seine Gefühle nicht respektiert.

Und je länger diese Art von einseitiger Beziehung andauert, desto wahrscheinlicher wird es, dass er seine Frau wegen einer anderen Frau verlässt.

Ein Zeichen dafür, dass Sie Ihren Partner schlecht behandeln, ist laut Megan Fleming, einer Psychologin und Sexualtherapeutin aus New York City, wenn Sie Ihrem Partner die Schuld für Probleme geben, die eigentlich von Ihnen verursacht werden:

„Es ist ein schlechtes Zeichen, wenn Sie dazu neigen, ihm die Schuld zu geben, anstatt die Verantwortung für Ihre eigenen Probleme zu übernehmen… Männer und Frauen, die die Schuld geben, glauben immer, dass das Problem bei der anderen Person liegt.“

Die Beziehung entwickelt sich viel schneller, als er will

Vielleicht will sie eine Familie, er aber nicht. Vielleicht will sie ein Haus kaufen, aber er kann sich nicht auf so etwas Langfristiges wie eine Hypothek einlassen.

Das könnten Anzeichen dafür sein, dass er keine langfristige Beziehung führen will.

Es ist auch klar, dass die Dinge für ihn zu schnell gehen könnten. Das ist die Art von Dingen, die einen Mann erschrecken können, besonders wenn er Bindungsängste hat.

Vielleicht ist es jetzt bequem für ihn, aber wenn er nicht bereit ist, die notwendigen Schritte zu machen, dann gibt es etwas, das ihn zurückhält.

Die meisten Beziehungen wachsen mit der Zeit, ob das nun bedeutet, zusammen zu leben, zu heiraten oder eine Familie zu haben.

Und wenn er weiß, dass er diese Dinge nicht wirklich will, dann könnte er darüber nachdenken, dass es für ihn an der Zeit ist, die Beziehung zu verlassen.

Unterschiedliche Triebe im Schlafzimmer

Dies ist ein häufiger Grund für das Ende von Beziehungen.

Denn wenn ein Partner ständig Lust hat und der andere überhaupt nicht, dann ist das offensichtlich ein Problem.

Nach Angaben von Dr. Rachel Sussman, eine zugelassene Therapeutin und Beziehungsexpertin, ist „Action im Schlafzimmer wirklich wichtig, und es sollte nicht etwas sein, das man vermeidet“.

Wenn man am Anfang einer Beziehung steht, ist es normal, dass man den anderen die ganze Zeit will.

Nach dieser Zeit ist es normal, dass das Verlangen nachlässt, aber es sollte nicht ganz aufhören.

Der Sex ist ein gutes Barometer für den Zustand der Beziehung“, so Sussman, und „die eine oder andere Seite des Spektrums ist nicht gut.“

Wie können Sie also herausfinden, ob Ihr Sexleben das eigentliche Problem in Ihrer Beziehung ist?

Laut Carol Queen in Bustle sollte Ihre Beziehung nicht so sehr vom Sex abhängig sein, dass „Sie keine Verbindung jenseits des Sexuellen zu haben scheinen.“

Aber andererseits sollte mangelnde Anziehung auch keine emotionalen Probleme in der Beziehung verursachen. Wenn doch, dann gibt es eindeutig ein Problem.

Wenn Sie jedoch Probleme im Schlafzimmer haben, bedeutet das nicht, dass Sie die Beziehung sofort beenden müssen.

Es ist wichtig, verschiedene Dinge auszuprobieren, um zu sehen, ob Sie das Problem lösen können.

Aber wenn du das Gefühl hast, dass du alles versucht hast und die Probleme nicht besser werden, dann denkt er vielleicht, dass es an der Zeit ist, die Beziehung zu beenden.

Persönliche Veränderungen

Menschen verändern sich. Wir gehen zur Schule, wir bekommen einen Job, wir entwickeln uns beruflich weiter, wir entwickeln neue Interessen, wir wollen andere und bessere Menschen werden.

Aber wir verändern uns nicht alle im gleichen Tempo und auf die gleiche Weise. Auch wenn zwei Menschen zu einem bestimmten Zeitpunkt perfekt füreinander waren, heißt das nicht, dass sie auch in Zukunft perfekt füreinander sein werden.

Es ist nicht die Schuld des Mannes oder der Frau. Wenn eine Person das Gefühl hat, dass sie sich in einem anderen Lebensabschnitt befindet und etwas anderes braucht, kann sie nicht anders, als das Gefühl zu haben, dass ihr Partner sie zurückhält und sie von ihrem wahren Potenzial abhält.

Das ist etwas, das wir uns selten eingestehen, und stattdessen endet es in unnötigen und belanglosen Streitereien.

Das könnte der Grund sein, warum Ihr Mann Sie wegen einer anderen Frau verlassen will, wenn:

  • Du oder dein Partner hat vor kurzem eine große Lebensveränderung durchgemacht
  • Du oder dein Partner hat über Träume und Ambitionen gesprochen
  • Du oder dein Partner ist mit dem Status Quo zufrieden und denkt, dass die andere Person das auch ist

Die Beziehung bringt keinen Mehrwert mehr für sein Leben

Alle Beziehungen sollen einen Mehrwert für unser Leben bringen, ob dieser Wert nun in Form von Gesellschaft, Geschäftsbeziehungen, Liebe oder etwas anderem besteht.

A relationship is over when it is not only no longer adding value to our life, but sucking value from it.

But we don’t always recognize this when it happens. A part of us will continue to love the person that we are with, no matter how difficult things get.

And that part will keep you convinced that your feelings that the relationship is over are actually caused by different things.

This might be your relationship’s problem if…

  • Sex is rare or almost non-existent
  • Arguments don’t ned
  • You hate their habits
  • You can’t stop being annoyed at them
  • You feel permanently stuck

How to Keep Your Man: 5 Tips

Relationships don’t always end because of some grand reason.

Manchmal sind es die kleinen, alltäglichen Dinge, die du deinem Mann unbewusst antust, die ihn dazu bringen, zu sagen: „Lass uns einfach Schluss machen“.

Jede kleine Interaktion, die ihr habt, färbt eure Wahrnehmung voneinander.

Jeder Streit, jede Feier, jedes winzige Detail der scheinbar gewöhnlichen Dinge, die ihr füreinander tut, trägt letztendlich dazu bei, wie euer Partner euch wahrnimmt.

Es ist leicht, sich in alltäglichen Dingen zu verlieren, weil wir sie als normales, entschuldbares Verhalten abtun.

Wir denken nie daran, dass etwas so Selbstverständliches wie das Erheben der Stimme oder das Ignorieren einer Frage zu Unglück in einer Beziehung führen kann – und genau deshalb sind sie gefährlich.

Wenn sie unkontrolliert bleiben, wachsen diese Dinge zu Gewohnheiten heran, die letztendlich die Beziehung zerstören können.

Hier sind einige alltägliche Dinge, die du vielleicht tust und die dazu beitragen, dass er in eurer Beziehung unglücklich ist:

Hör auf, den anderen für selbstverständlich zu halten

Alle Beziehungen stagnieren irgendwann und gehen von intensiv zu stabil über, egal wie leidenschaftlich eure ersten Tage waren.

Auch wenn sich das wie das Ende der Zeiten anhört, ist es eigentlich ein gutes Zeichen für den Fortschritt, weil Sie beide bereit sind, die nicht so aufregenden Seiten des Lebens gemeinsam zu erleben.

Wenn Sie sich in der Gegenwart des anderen wohler fühlen, nimmt das den Druck, perfekt zu sein.

Anstatt sich so sehr zu bemühen, sich von der besten Seite zu zeigen, befindet man sich in einer Phase der Beziehung, in der man weiß, dass der Partner für einen da ist, auch wenn man nicht das projiziert, was man glaubt, dass er sehen möchte.

Doch manche Paare neigen dazu, sich nicht mehr so sehr zu bemühen, sondern es gar nicht mehr zu versuchen.

Plötzlich fühlen sich die netten Dinge, die sie für einen tun, nicht mehr so nett an. Man hat nicht mehr das Gefühl, dass man sich anstrengen muss, um den anderen glücklich zu machen, weil man sich bereits in einer „sicheren“ Phase der Beziehung befindet.

Es gibt viele Formen, den anderen für selbstverständlich zu halten – vom vergessenen „Danke“ bis hin zum Ignorieren einer Aufgabe, obwohl man um Hilfe gebeten wurde.

Am Ende haben diese Gesten immer noch den gleichen Effekt: Sie entfernen genau das, was die Beziehung zu etwas Besonderem macht.

Was man stattdessen tun sollte: Vergessen Sie nicht, das hervorzuheben, was sie besonders macht. Egal, ob es ihr Talent ist, das beste Restaurant zu reservieren oder einfach nur verantwortungsbewusst zu sein, sorgen Sie dafür, dass sie sich für die kleinen Dinge, mit denen sie Sie inspirieren und Ihr Leben verbessern, wertgeschätzt fühlen.

Ändern Sie die Routine

Wenn Ihr Leben voranschreitet, könnten Sie sich dabei ertappen, wie Sie Dingen Priorität einräumen, die nichts mit Ihrer Beziehung zu tun haben.

Wir verstehen das: Menschen sind beschäftigt und haben viel um die Ohren, und es ist unmöglich, eine Beziehung rund um die Uhr aufrechtzuerhalten.

Wenn Sie sich nicht mehr darum bemühen, etwas Neues in Ihre Beziehung einzubringen und Spaß zu haben, geht es bergab.

Anstatt etwas zu tun, das Spaß macht und aufregend ist, entscheiden Sie oder Ihr Partner sich vielleicht für die einfachere, bequemere Option.

Sie geben der Arbeit, der Zeit oder dem Geld die Schuld dafür, dass Sie nicht mehr die Dinge tun, die Sie früher getan haben. Schließlich ist es so einfach, lustige Abende gegen ruhige Filmabende im Haus zu tauschen.

Was Sie stattdessen tun sollten: Nehmen Sie sich aktiv Zeit füreinander. Ob es darum geht, eine neue Bewegung im Bett auszuprobieren oder in einem neuen Restaurant zu essen, sorgen Sie dafür, dass Sie Zeit haben, Dinge zu tun, die außerhalb Ihrer Routine liegen.

Unterschätzen Sie nicht die Kraft des Neuen. Ihre Beziehung mit neuen Erfahrungen frisch zu halten, ist ein bewährtes Mittel, um sie am Laufen zu halten und Ihren Mann zu binden.

Kommunizieren Sie miteinander

Als die Dinge noch neu waren, haben Sie sich stundenlang die Ohren vollgeredet.

Sie haben über Ihre Träume, Ängste, Vorurteile und Erwartungen gesprochen und diese offen miteinander geteilt.

Endlich sind es genau diese Dinge, die Sie in seiner Gesellschaft gehalten haben, auch nachdem der Höhepunkt der Anziehung vorüber ist.

Es ist normal, dass diese „tiefgründigen“ Gespräche aufhören, je mehr Sie Ihren Partner kennenlernen. Nach einer Weile fühlt es sich so an, als wüsste man alles über sie oder ihn, was bedeutet, dass es nichts mehr zu sagen gibt.

Wirklich miteinander zu reden bedeutet nicht nur, physisch miteinander zu sprechen, wann immer es möglich ist; es bedeutet, die Neugier und Sensibilität zu bewahren, die man hatte, als man über andere Dinge als Arbeit, Familie und Klatsch sprach.

Ihr Partner sollte die Person sein, mit der Sie über alles reden können. Wenn Sie sich (oder ihn) dabei ertappen, dass Sie mehr über die Arbeit und nichts anderes reden, wird Ihre Beziehung von stabil zu schal.

Ich weiß, dass es schwierig sein kann, mit ihm zu reden, wenn er bereits schlecht gelaunt und niedergeschlagen ist, aber Sie müssen ihm einfach zuhören. Konzentrieren Sie sich im Gespräch auf ihn, vergessen Sie Ihre Beschwerden und hören Sie einfach nur zu, was er zu sagen hat.

Ein tiefgehendes Gespräch sollte nie unterschätzt werden, da es die Fähigkeit hat, Verbindung und Beziehung wieder herzustellen.

Was Sie stattdessen tun können: Versuchen Sie, interessante Gesprächsthemen zu haben. Lesen Sie ein neues Buch oder sehen Sie sich gemeinsam einen neuen Film an und diskutieren Sie darüber.

Personen in Beziehungen, die über nichts anderes als ihren Alltag reden, werden früher oder später feststellen, dass sie nichts davon abhält, Schluss zu machen.

Teilen Sie Ihre Gefühle mit

Böse und unnötige Kommentare während eines Streits zurückzuweisen ist eine Sache, nie etwas zu erwidern eine andere.

Die natürliche Reaktion von Paaren ist es, Dinge ans Licht zu bringen, egal wie unangenehm und peinlich sie sind, um zu versuchen, die Dinge zu klären.

Selbst in den hitzigsten Auseinandersetzungen sollten Sie dankbar sein, wenn Sie sich beide immer noch genug Sorgen machen, um tatsächlich darüber zu sprechen, was nicht stimmt.

Emotionale Verletzlichkeit – ob in Zeiten der Wut oder des Glücks – bedeutet, dass sie immer noch bereit sind, dich an ihrem Leben teilhaben zu lassen.

Belastender als ein komplettes Schrei-Fest ist es, seine Gefühle um des „Friedens“ willen völlig zu ignorieren.

Wir verbergen Dinge, wenn wir wirklich glauben, dass es keine anderen Möglichkeiten gibt.

Warum sollte man sich auf einen heftigen Streit einlassen, wenn der andere sowieso nicht daran interessiert ist, was man zu sagen hat?

Anstatt sich zu erklären, versteckt man den Ärger und die Emotionen und lässt die Vergangenheit ruhen, bis man zu allen Aspekten der Beziehung nichts mehr zu sagen hat.

Was man stattdessen tun sollte: Sei es aus Rücksichtnahme oder Erschöpfung, bemühe dich immer, mit deinem Partner kommunikativ zu sein.

Auch wenn dir nicht nach Reden zumute ist, ist es gut, deine Emotionen rauszulassen, damit dein Partner weiß, was in deinem Kopf vorgeht.

Auf diese Weise kann er (oder du) sich entsprechend anpassen und die Beziehung verbessern.

Eine starke emotionale Bindung wird es deinem Mann schwerer machen, die Beziehung zu verlassen.

Hört auf, euch gegenseitig zu kritisieren

Zu jeder normalen, liebevollen Beziehung gehört es, dem anderen von Zeit zu Zeit konstruktives Feedback zu geben.

Was die meisten Paare jedoch nicht wissen, ist, dass Feedback manchmal etwas zu aufdringlich sein kann.

Kritik an der Kleidung, dem Verhalten und den Gewohnheiten des Partners mag sich wie ein unschuldiger Kommentar anfühlen, aber sie kann sich letztendlich zu Unzufriedenheit entwickeln.

Männer können sensibler sein, als den meisten von uns bewusst ist.

Wenn Vorschläge von hilfreich zu nörgelig werden, ist das ein klares Zeichen für Kommunikationsprobleme in der Beziehung.

Kritik sollte der Person helfen, sich zu verbessern; sie sollte sie organisch dazu inspirieren, eine bessere Version ihrer selbst zu werden.

Wenn die Worte jedoch nichts bewirken, außer die andere Person zu entfremden, ist es an der Zeit, einen Schritt zurückzutreten und diese „beiläufigen Kommentare“ zu überdenken.

Den Partner zu sehr zu kritisieren, kann sich auf alles beziehen – von der Art, wie er seine Hausarbeiten erledigt, bis hin zu der Art, wie er mit anderen Menschen umgeht.

An einem bestimmten Punkt ist es wichtig zu erkennen, dass die Person, mit der man eine Beziehung führt, immer noch eine eigene Person ist und dass es einige Dinge gibt, egal wie einfach oder groß, die einfach keine Kritik rechtfertigen.

Was man stattdessen tun sollte: Wissen, wann es Zeit ist, aufzuhören. Kritik, auch wenn sie noch so hilfreich ist, kann Selbstzweifel hervorrufen. Wenn Sie etwas kritisieren müssen, tun Sie es sparsam und behutsam.

Begründen Sie Ihren Vorschlag, indem Sie Ihren Partner wissen lassen, dass Sie ihn schätzen und ihn niemals absichtlich verletzen wollen.

Ansonsten können Sie einfach etwas tun, was Sie bevorzugen, um Konflikte zu vermeiden.

Der beste Weg, Ihre Ehe zu retten

Der Gedanke, dass Ihr Mann Sie für eine andere Frau verlassen wird, ist schrecklich, aber er bedeutet nicht immer, dass es passieren wird.

Wenn Sie Ihren Partner noch lieben, brauchen Sie einen Angriffsplan, um Ihre Ehe zu retten.

Viele Dinge können eine Ehe langsam anstecken – Entfernung, mangelnde Kommunikation und sexuelle Probleme. Wenn diese Probleme nicht richtig angegangen werden, können sie sich zu Untreue und Trennungen auswachsen.

Wenn mich jemand um Ratschläge zur Rettung gescheiterter Ehen bittet, empfehle ich immer den Beziehungsexperten und Scheidungscoach Brad Browning.

Brad ist der Richtige, wenn es darum geht, Ehen zu retten. Er ist Bestsellerautor und gibt auf seinem äußerst beliebten YouTube-Kanal wertvolle Ratschläge.

Und er hat vor kurzem ein neues Programm entwickelt, das Paaren mit einer angeschlagenen Ehe hilft. Lesen Sie hier unsere Rezension dazu.

Bei seinem Programm geht es ebenso sehr darum, an sich selbst zu arbeiten wie an der Beziehung – laut Browning sind sie ein und dasselbe.

Dieses Online-Programm ist ein mächtiges Werkzeug, das Sie vor einer bitteren Scheidung bewahren könnte.

Es behandelt Sex, Intimität, Wut, Eifersucht und mehr. Das Programm lehrt Paare, wie sie sich von diesen Symptomen erholen können, die oft das Ergebnis einer stagnierenden Beziehung sind.

Auch wenn es nicht dasselbe ist wie Einzelsitzungen mit einem Therapeuten, ist es doch eine wertvolle Ergänzung für jede Ehe, die langsam auseinanderbricht.

Natürlich kann kein Buch oder eine Sitzung mit einem Therapeuten garantieren, dass Ihre Ehe gerettet wird. Manchmal sind Beziehungen wirklich irreparabel und es ist klug, weiterzuziehen.

Wenn Sie aber das Gefühl haben, dass es noch Hoffnung für Ihre Ehe gibt, dann empfehle ich Ihnen, sich das Programm von Brad Browning anzusehen. Sie können sich sein kostenloses Online-Video dazu hier ansehen.

Die Strategien, die Brad darin aufzeigt, sind äußerst wirkungsvoll und können den Unterschied zwischen einer „glücklichen Ehe“ und einer „unglücklichen Scheidung“ ausmachen.

Hier ist noch einmal ein Link zum Video.

Gratis eBook: The Marriage Repair Handbook

Nur weil eine Ehe Probleme hat, heißt das nicht, dass man auf eine Scheidung zusteuert.

Der Schlüssel ist, jetzt zu handeln, um die Dinge zu ändern, bevor es noch schlimmer wird.

Wenn Sie praktische Strategien wollen, um Ihre Ehe dramatisch zu verbessern, lesen Sie hier unser KOSTENLOSES Ebook.

Wir haben mit diesem Buch ein Ziel: Ihnen zu helfen, Ihre Ehe zu verbessern.

Hier ist noch einmal ein Link zum kostenlosen Ebook.

Ich habe gerade einen YouTube-Kanal gestartet

Vielen Dank, dass Sie bei Hack Spirit vorbeigeschaut haben. Ich hoffe, es hat Ihnen gefallen, diesen Artikel zu lesen.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, werden Sie mich vielleicht gerne auf YouTube abonnieren.

Ich habe gerade meinen Kanal gestartet und ich erstelle Videos, die auf den Artikeln basieren, die Sie lesen. Es würde mir sehr viel bedeuten, wenn Sie auf die Schaltfläche „Abonnieren“ unten klicken. Dann sehen Sie meine Videos, wenn ich sie veröffentliche.

Hier ist eines meiner neuesten Videos. Schau es dir an!

Disclosure: Dieser Beitrag wurde vom Hack Spirit Review Team für dich erstellt. In unseren Rezensionen hebt Hack Spirit Produkte und Dienstleistungen hervor, die für Sie interessant sein könnten. Wenn Sie sie kaufen, erhalten wir eine kleine Provision aus diesem Verkauf. Wir empfehlen jedoch nur Produkte, die wir persönlich untersucht haben und von denen wir überzeugt sind, dass sie für Sie nützlich sein könnten. Lesen Sie unsere Offenlegung von Partnerschaften hier. Wir freuen uns über Ihr Feedback unter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.